Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Küchen - umfangreicher Neubau auf engstem Raum:

Küchenumbau auf engstem Raum

Blick in die U-förmige Küchenzeile
Blick aus dem angrenzenden Esszimmer mit der neuen Trennwand

Eine bestehende und lange Jahre gediente Einbauküche auf einer sehr kleinen Grundfläche sollte komplett erneuert und in der Raumaufteilung wesentlich verbessert werden.

Der Raumteiler, bzw. die Trennwand mit Durchgangstür, in Eiche massiv zum angrenzenden Esszimmer sollte im Wesentlichen erhalten bleiben und nur geringfügig angepasst werden.

Sämtliche vorhandene Elektrogeräte, Schrankelemente, Verkleidungen, Fronten, die Arbeitsplatte, die Armaturen und Drücker, der Fußboden und der Heizkörper etc. sollten ausgetauscht oder erneuert werden.

Das Raumkonzept sollte nach dem Neubau der Küche ein wesentlich luftigeres und helleres Raumgefühl sowie eine effizientere Raumausnutzung erfüllen.

Der Stauraum sollte wenn möglich erweitert werden, jedoch konnte hierfür die Grundfläche der Küche nicht erweitert werden und auf kein technisches Gerät durfte verzichtet werden.

Diese Kriterien und sehr konkrete sowie individuelle Kundenvorstellungen erforderten vom Tischler-Service-Meisterbetrieb Lothar Schaff & Söhne KG eine enge Abstimmung mit dem Kunden und eine präzise Planung sowie äußerst hochwertige Maßanfertigung der Küchenmöbel und der weiteren Installationen.

Dieser Küchenumbau hat ein Höchstmaß an sauberer Tischlerarbeit, präziser Maßanfertigung, vielen technischen Detaillösungen und langjährige Erfahrung gefordert, die mit keiner Lösung aus der Großserienproduktion zu realisieren wäre.

 

Küchen-Situation VOR dem Neubau

Vor dem Neubau - hohe Schränke, wenig Raum, wenig Arbeitsfläche
Vor dem Neubau - beidseitige Schrank-Wand, die erdrückend wirkt, aber den notwendigen Stauraum beinhaltet.
Vor dem Neubau - deckenhohe Schränke (hier für die Gefrier-/Kühlkombination)
Vor dem Neubau - Raumteiler zum angrenzenden Esszimmer

Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.

Die Situation der Küche vor dem Neubau stellte sich im wesentlichen wie folgt dar:

  • eine bestehende und jahrelang genutzte Einbauküche,
  • eine schlechte Raumausnutzung,
  • wenig Arbeitsfläche auf der Arbeitsplatte durch viele „abgestellte“ Geräte,
  • sehr viele dunkle und schlecht zugängliche Ecken,
  • jedoch durch ein hohes Maß an Stauraum,
  • schlechte Ausleuchtung des Raumes insgesamt,
  • schlechte bis wenig energieeffiziente und überalterte Küchengeräte,
  • ein dunkles und nicht mehr zeitgemäßes Design und Farbaufteilung,
  • eine Trennwand mit Durchgang zum angrenzenden Esszimmer sollte in der Funktion erhalten bleiben,
  • ...

Küchen-Situation NACH dem Neubau

Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.

Die Situation nach dem Küchen-Neubau hat sich deutlich verbessert, so dass folgende Merkmale den Mehrwert der Küche erheblich steigern:

  • eine hellere und freundlichere Atmosphäre,
  • ein offenere und übersichtlicherer Raum,
  • mehr freie Fläche auf der Arbeitsplatte,
  • hellere und freundlichere Farbgebung,
  • modernes, zeitloses und schlichtes Design,
  • eine effektivere Raumausnutzung durch speziell angepasste Schranksysteme,
  • Integration der Mikrowelle in einen Oberschrank für mehr Arbeitsfläche und einer effektiveren Nutzung,
  • neuer Fußboden aus Granit mit weniger Fugen und besser zugänglichen Ecken,
  • effektivere Ausleuchtung durch 2 Lampensysteme an der Decke und den Oberschränken
  • neue, moderne und energieeffizientere Küchengeräte,
  • etliche der Nutzung angepasste Zusatzfunktionen, wie dem Fußhebel-Öffner des Müllsammlers,
  • neue und effektiver Raumaufteilung durch die neue Konzeption auch der Hochschränke für die Kühl-/Gefrier-Kombination und dem Vorratsschrank,
  • ...


Zusatzfunktion: Auszug

Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.

Eine der Zusatzfunktionen und Neuerungen für eine effektivere Raumnutzung ist der so genannte „Corner“ oder „Unterschrank-Eckauszug“. Er nutzt den sonst schlecht bis gar nicht zu erreichenden Raum in der Ecke einer Küchenzeile von zwei sich abwinkelnden Unterschränken aus.

Der Eckauszug besteht aus zwei miteinander verbundenen Auszügen. Das erste und vorderste Auszugselement wird nach dem Türöffnen wie ein normaler Auszug herausgezogen und nach dem Ausziehen zur Seite ausgeschwenkt, so dass die hinteren Körbe automatisch zu bedienen sind. Nun ist ein freier Zugriff auf die hinteren Körbe möglich.

Alle Körbe und das gesamte System sind leicht an die Töpfe in der Höhe anzupassen, leicht demontierbar sowie leicht zu reinigen.



Ein sensorgesteuerter Verschluss an der Gebäude-Außenwand für den Dunstabzug
Ein sensorgesteuerter Verschluss an der Gebäude-Außenwand für den Dunstabzug
Zusatzfunktion: sensorgesteuerter Verschluss für den Dunstabzug

Ein Verschluss an der Gebäude-Außenwand schaltet sich selbstständig beim Betrieb der internen Küchen-Dunstabsauge ein und kann sich automatisch über eine sensorgestützte Steuerung Öffnen und Schließen.

Im geschlossenen Zustand kann

  • keine Luft abziehen,
  • keine Kälte einfallen oder Wärme herausgehen,
  • keine Insekten können herein oder Nester bauen.

 

 

 



angefertigte Skizzen zur Planung

Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.

Während den Vor-Ort-Besprechungen und während der Kundengespräche wurden einerseits alle Maße des Raumes und der integrierenden Möbel aufgenommen, aber auch die Anforderungen und Wünsche aufgenommen.

Neben den technischen Zeichnungen der Vermessung für den Grundriss, der Querschnitte und Seitenansichten für Höhenangaben wurden auch räumliche Zeichnungen frei Hand angefertigt.

Die Zeichnungen dienen als Vorlage zur detaillierten Planung und Konstruktion der Küche und der einzelnen Bauteile aber auch zur Kundenabstimmung. Es wurden aber auch eine Breite Palette an Mustern von Materialien, Holzarten, Farben, Oberflächen und ggf. Muster von elektrischen Geräten dem Kunden zur Auswahl gestellt.

3 Entwicklungsphasen und mehrere Besprechungen waren bei diesen recht komplexen Neubau der Küche notwendig – bedingt durch die kleine Grundfläche, die kundenseitig gewünschte möglichst effektive Raumausnutzung und durch die gewünschten Zusatzfunktionen.



Eigenschaften:
  • Alle Oberschränke sind deckenhoch ausgelegt und mit Kranz- sowie Passleisten passgenau eingearbeitet.
  • Alle Unterschränke, Übergänge, Verkleidungen, Abdeckungen und Nischen wurden passgenau, oberflächenbündig und jederzeit für Wartungsarbeiten zugänglich und reversible angefertigt.
  • Alle Schubladen, Auszüge und Schranktüren sind mit dämpfenden Schließmechanismen versehen.
  • Auf Kundenwunsch wurde ein neuer Warmwasseraufbereiter oder Kochend-Wassergerät mit Wandhalterung über der Spüle für eine schnelle und effiziente Aufbereitung von maximal 5 Liter kochenden Wasser angebracht.
  • Die neue Edelstahlspüle wurde jedoch mit einem herkömmlichen warm-kalt Mischarmatur mit Wasser aus dem Hauskreislauf installiert.
  • Unter den Oberschränken über dem Arbeitsbereich sind mehrere 12-V LED-Lampen mit minimalem Stromverbrauch von ca. 1 Watt je Lampe angebracht. Über eine Funksteuerung können Lampengruppen in den einzelnen Arbeitsbereichen angesteuert und ausgeleuchtet werden.
  • Eine interne Küchen-Dunstabsauge in Form einer sehr effektiven und leisen Randabsauge wurde über der Kochstelle installiert. Die Randabsauge zeichnet sich durch eine leicht zureinigende Auffangschale für Fette und Restbestände, keinen teuren Kohlefilter und durch eine Edelstahlverkleidung aus.
  • Ein Verschluss an der Gebäude-Außenwand schaltet sich selbstständig beim Betrieb der internen Küchen-Dunstabsauge ein und kann sich automatisch über eine sensorgestützte Steuerung Öffnen und Schließen. Im geschlossenen Zustand kann keine Luft abziehen, keine Kälte einfallen oder Wärme herausgehen, keine Insekten können herein oder Nester bauen.

weitere Umbau-Maßnahmen:
  • Das Küchenfenster wurde mit einem neuen elektrischen Rolladenantrieb und einer neuen Fensterbank aus dem gleichen Granit des Fußbodens.
  • Ein neuer Küchenboden wurde von einem Partnerbetrieb verlegt. D.h. Abbruch des alten Fliesenbodens, Verlegung von diversen Versorgungsleitungen, Auftragen eines neuen Estrichs, Auslegen des neuen Fußbodens auf schwarzem Granit.
  • Die Fuge zwischen den Fußböden der Küche und zum Esszimmer wurde mit Kork ausgespritzt, der dauerhaft hält und Dehnungen / Stauchungen auffängt.
  • Zimmertür in der Trennwand zum Esszimmer wurde entfernt.
  • Durchgang in der Trennwand wurde um ca. 0,6m versetzt und verbreitert.
  • Verlegung und Erneuerung des bestehenden Heizkörpers unterm dem Fenster zur gegenüberliegenden Wand. Hierzu wurden die Zu-/Ableitungen in die Wand verlegt und ein moderner Flächen-Heizkörper mit Stahlrohren zur Handtuchablage wurde montiert.
  • Neue Deckenbeleuchtung durch eine abgehängte Decke / Himmel mit 5 x 50 W Halogenspots verteilen das Licht besser und effektiver im Raum.
  • Ein neuer Fliesenspiegel aus einer ganzflächigen Glasscheibe mit weißer Hintergrund Lackierung und Bohrungen für Steckdosen und Leitungsdurchbrüche wurde umlaufend der Arbeitsfläche angebracht.
  • Neue Zu-/Ableitungen für die Frischwasserversorgung der Spüle und des Geschirrspülers wurden verlegt.
Material:
  • Arbeitsplatte: aus massiver Eiche stabverleimt und geölt
  • Korpusse: aus verschiedenen Materialien je nach Anwendungsgebiet, u.a. MDF, Multiplex oder Spanplatte
  • einzelne Böden der Unterschränke unter der Spüle sind aus weiß lackierten Metall
  • Oberflächen der Küchenschränke wurden mit Hochglanz Weiß lackiert
  • Sockelleiste wurde auf Trägern aus Holz aufgeleimt und sind aus dem gleichen schwarzen Granit wie der Fußboden
  • Armaturen, Drücker, und Griffe aus Edelstahl
  • diverse Materialien wurden bei den Schubladenauszügen, dessen Reling und anderen Kleinteilen verwendet
  • Kork als Fugendichtmittel am Übergang zwischen den Fußböden der Küche und des Esszimmers

Abmessungen Gesamtfläche:
Grundfläche des vorhandenen Raumes der Küche ca. B 2080 mm x L 3500 mm
bei einer Deckenhöhe von ca. H 2650 mm

Abmessungen Arbeitsplatte:
Höhe zum Boden 920 mm
Materialstärke 40 mm
Tiefe der Arbeitsfläche 500 bis 650 mm

Abmessungen Unterschränke:
Sockelhöhe von 110-115 mm
Korpushöhe ca. 765 mm
Korpustiefe von 590 mm
Breite der Unterschränke je nach Verwendung variabel von 250 bis 600 mm

Abmessungen Oberschränke:
in unterschiedlichen Höhen von ca. 400 bis 1230 mm
und Tiefen von 310 bis 500 mm
Breite der Oberschränke je nach Verwendung variabel von 250 bis 600 mm

Abmessungen Durchgang zum Esszimmer:
Durchgangshöhe 2150 mm
Durchgangsbreite 845 mm (bis Kante Arbeitsplatte)

Dienstag, 19.09.2017
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 002

Küche
Küchen-Neubau
Einbauschrank
Decken hohe Oberschränke
Hängeschränke
U-Form-Küchenzeile
Eichenholz massiv
HPL-Schichtstoffe
moderne Elektroküchengeräte
bauliche Umbaumaßnahmen
hochwertige lackierte Oberflächen
Maßanfertigung


Detaillösungen

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

Hochschränke mit Gefrier-/Kühleinheit und einem kleinerer Vorratsschrank.

Esszimmer mit Trennwand und „Durchreiche“ für eine praktische beidseitige Nutzung der Schränke.

Verbesserte Raumausleuchtung durch eine abgehängte Decke / Himmel mit 5 x 50 Watt Halogenspots.
Der Himmel besteht aus einer MDF-Platte die mit einer matten weißen Dispersionsfarbe, identisch der Deckenfarbe, gestrichen wurde.

Verstauung einer stabilen Marken-Trittleiter im Unterschrank. Hierfür musste die Tür gekröpft / abgewinkelt werden, damit die Tür des in der Ecke befindlichen Geschirrspüler noch zu öffnen ist und die nötige Schranktiefe für den Tritt geschaffen wird.

Die umliegenden Unterschränke und Türen wurden auf die aufschwenkbare Geschirrspüler Tür und die begrenzten Platzverhältnisse angepasst.

Ein ausziehbarer Müllsammler / Abfallsammler mit Fußhebel ist ohne Hände mit einer nicht elektrischen Mechanik zu öffnen.

Ein ausziehbarer Abfallsammler mit Fußhebel.

Sockelschubkasten unterm Backofen, inkl. ausziehbarer Sockelleiste aus Granit.

Sockelschubkasten unterm Backofen.

Schubladen mit Reling für eine flexible Fächereinteilung und mit dämpfender Einzugstechnik

Schubladen mit Reling für eine flexible Fächereinteilung.

Besteckschublade mit Fächereinteilungen aus verschiedensten massiven Holzarten hohlgefräst und nach vorhandenen Besteck angepasst.

Besteckschublade mit Fächereinteilungen hohl gefräst.

Sockelleiste der Unterschränke ist mit dem identischen Material des Fußbodens, einem schwarzen Granit, belegt.
Übergänge sind oberflächenbündig und Schnittkanten sind winkelhalbierend gestaltet.

Sockelleiste der Unterschränke ist mit dem identischen Material des Fußbodens belegt. Übergänge sind oberflächenbündig gestaltet.

Leistungsstarke und platzsparende Randabsauge mit einer effektiveren Leistung als herkömmliche Flächenabsaugungen. (mit demontierbare und zu reinigende Auffangschale für Fette und Filtrate)
Über der Randabsauge wurde ein spezieller zweitüriger Oberschrank mit geringer Bautiefe platziert, da der rückwärtige Raum für die Technik und die Abluftrohre der Absauge benötigt wird. Der Oberschrank mit der geringeren Bautiefe wurde passend am Herd für Gewürze ausgelegt.

Leistungsstarke und Platz sparende Randabsauge mit einem speziellen zweitürigen Oberschrank für Gewürze.


weitere Küchen

zurück zur Übersicht „Referenzen“