Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Wohnzimmer Schrankwand vom Schreiner auf Maß angefertigt:

Wohnzimmer Schrankwand vom Schreiner auf Maß angefertigt – eine Präzisionsarbeit

Fertige Front der Schrankwand für ein Wohnzimmer vom Schreiner auf Maß angefertigt
Fertige Front der Schrankwand für ein Wohnzimmer vom Schreiner auf Maß angefertigt

Ein Wohnzimmer wurde grundlegend neu gestaltet und der Kunde wünschte eine Schrankwand im Wohnzimmer, die sich exakt in die Raumsituation einfügt. An der vorgesehenen Wand waren 2 Heizkörper, 1 Kamin und etliche Versorgungsleitungen vorhanden, die alle entweder verlegt oder in die Planung des Wandschrankes eingearbeitet werden mussten.

Der Kunde hatte noch weitere Anforderungen an den Wohnzimmer Wandschrank, die die Herstellung und Aufbau technisch aufwändiger und anspruchsvoller machen sollten. Der Wandschrank sollte deckenhoch sein und sollte keine sichtbaren Verschraubungen, keine sichtbaren Halterungen, keine sichtbaren Winkel, keine sichtbaren Scharniere und keine sichtbaren Bodenträger haben. Die Gestaltung des Wandschrankes sollte ein schlichtes Design mit gleichmäßigen Proportionen und Fachgrößen, ohne Ornamente oder Verzierungen sein.

Diese Anforderungen waren für den Tischler-Service-Meisterbetrieb Lothar Schaff & Söhne eine Herausforderung aber keine Unmöglichkeit. Es wurde eine ausführlichen Besprechung mit dem Kunden vor Ort getätigt, anschließend vom Tischlermeister ein Entwurf angefertigt und mit dem Kunden gemeinsam ausgearbeitet. Viele Detaillösungen wurden entwickelt, die Erfahrung, Kreativität und technisches Können verlangten. Letztlich entstand ein einmaliger Wandschrank, der auf Maß angefertigt und in den Raum angepasst wurde, sowie etliche technische Detaillösungen beinhaltet.

Eine weitere technische Anforderung war unter anderem, dass die Seitenteile deckenhoch sein sollten und ohne Füße oder Sockel auskommen sollten, sowie dass der vorhandene Boden relativ uneben war und in alle Richtungen abfiel. Hier musste sehr genau gemessen werden und jedes einzelne Seitenteil angepasst werden, um die Höhenunterschiede auszugleichen.


Die Wand vor dem Einbau des Wohnzimmerschrankes mit den Heizkörpern, Versorgungsleitungen und dem neuen Kamin
Der fertige Wandschrank der nun die Heizkörper perfekt verkleidet.
Eine geöffnete Verkleidung der Heizkörper die perfekt in den Wandschrank integriert sind.

Hinter der Schrankwand sind an der Wand des Wohnzimmers 2 große vertikale Heizkörper, ein Kamin und diverse Versorgungsleitungen vorhanden. Diese sollten alle vom Einbauschrank verdeckt werden, so dass sie nicht mehr sichtbar sind und entsprechend passend umkleidet werden.

Die Heizkörper sind recht hoch und schmal. Sie wurde in der Position versetzt, damit sie sich in der Raumaufteilung der Fächer des Wohnzimmerschrankes besser einpassen. Das Design des Wohnzimmerschrankes sah mehrere vertikale Unterteilungen vor, die aus vertikale Schattenfugen und Stangenverkleidung bestanden, die Heizkörper umfassen und nicht mehr sichtbar machen. Für ausreichende Luftzirkulation um die Heizkörper wurde gesorgt, damit diese effektiv arbeiten.

Der Kamin auf der rechten Seite wurde neu aufgebaut und im Design sowie in den Abmessungen an den Wandschrank angepasst. So musste der Kaminbauer den Kamin auf den Millimeter genau aufbauen, damit dieser sich später in der Front von Kamin und Einbauschrank einpasst und fluchtet. Um den Kamin wurde eine zusätzliche Isolation angebracht, damit nicht zu viel Abwärme in den Einbauschrank kommt.

Neben den Heizkörpern wurden auch Versorgungsleitungen für TV, Strom und Lautsprecher untergebracht.


Detailansicht der Glas-Einlegeböden die in die Seitenwand eingenutet wurden.
Detailansicht der Glas-Einlegeböden die in die Seitenwand eingenutet wurden.
Alle Glasböden sind in der Flucht und waagerecht, trotz unebenen Fußboden.
Alle Glasböden sind in der Flucht und waagerecht, trotz unebenen Fußboden.

Ebenfalls eine technisch anspruchsvolle Detaillösung ist die Halterung der Glaseinlegeböden.

Diese werden nicht einfach mit sichtbaren Bodenträgern gehalten. Die Böden wurden in die Seitenteile eingenutet, wodurch keinerlei sichtbare Halterungen der Böden notwendig waren. Es wurden in die Seitenwände in Handarbeit Aussparungen eingefräst, die passgenau die Böden aufnahmen.

Dafür mussten die Aussparungen in den Seitenwänden sehr exakt ausgeführt werden, damit alle Böden in einer Flucht und waagerecht sind.


Der geöffnete Wandschrank für den Fernseher
Der geöffnete Wandschrank für den Fernseher
Die Versorgungsleitungen
Die Versorgungsleitungen

Eine weitere technisch raffinierte Lösung ist die Integration des TV-Flachbildschirmes in den Wandschrank oberhalb des Kamins. Hierzu wurde eine dem restlichen Design unauffällige Verkleidung angefertigt, die tagsüber den im Schrank angebrachten Fernseher verdeckt.

Dazu mussten jedoch alle Versorgungsleitungen, wie Strom, Antenne, Lautsprecherboxenkabel etc. in diesen Wandschrank für den Fernseher installiert werden.


Eigenschaften:
  • Oberflächen wurden verschliffen, gefüllt und seidenmatt lackiert.
  • Alle Oberflächen und Übergänge wurden
  • Extrem exakt geschnitte Glasböden mit einer sehr geringen Abweichung von weniger als 0,5 mm.
  • ...
Material:
  • Unterschiedliche Materialien, die je nach Einsatz verwendet wurden. MDF, massives Holz, Multiplex, aber auch Sperrholz
  • Alle Oberflächen wurden lackiert in Weiß seidenmatt.
  • 21 mm starke Glasböden
  • ...
Samstag, 25.11.2017
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 008

Wandschrank
Einbauschrank
Wohnzimmer
Wohnwand
Regal
TV-Schrank


Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.



weitere Einbauschränke

zurück zur Übersicht „Referenzen“