Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Hauseingangstür nach historischen Vorlagen mit Oberlicht aus Ornament-Rohglas:

Hauseingangstür nach historischen Vorlagen mit Oberlicht und Ornament-Rohglas

Hauseingangstür nach historischen Vorlagen mit Oberlicht und Ornament-Rohglas
Neue Hauseingangstür angefertigt nach historischen Vorlagen

Individuelle und einzigartige Haustür oder Hauseingangstür nach Kundenwunsch, die sich in das Gesamtbild des Hauses einfügt. Ein Einzelstück aus verschiedensten Stilrichtungen und wertigen Materialien.

Die Haustür ist gemäß den Vorgaben des Denkmalschutzes entwickelt worden. Da es keine Original-Konstruktionspläne der Haustür aus der Zeit des Hausbau mehr gab, wurden vom Tischler-Meisterservice Schaff passende neue Entwürfe der Tür angefertigt und mit dem Amt für Denkmalschutz abgestimmt, immer unter Berücksichtigung des architektonischen Stils und der historischen Bedeutung des Hauses.

So wurde eine einflügelige Hauseingangstür nach historischen Vorlagen mit festem Oberlicht entworfen und hergestellt. Hierfür wurde in der Tür und im Oberlicht ein Glaseinsatz mit Isolierglas, bestehend aus einseitigem in Ornament-Rohglas mit aufgesetzten aufrechten Wiener Sprossen eingearbeitet. Unterhalb der Scheiben in der Tür und im Oberlicht wurde jeweils ein Kämpferprofil eingearbeitet. Aufteilungen der Sprossen und Fenster sind in Fluchtlinien und in Proportion zu den Füllungen der Haustür ausgelegt.

Das Türblatt besitzt im unteren Bereich eine innenliegende Füllung und wird unten mit aufgesetzten Sockelprofilen in Treppenform abgeschlossen.

Für die Hausgangstür wurden einfache Drücker mit morderner Technik aus Edelstahl in einem „neutral Design“ ausgewählt.

Alte und neue Hauseingangstür im direkten Vergleich

alte bestehende „Behelfs"-Tür aus den 1950er
neue Tür nach historischen Vorlagen und nach Vorgaben des Denkmalschutzes

Die alte vorhandene Hauseingangstür (linke Abbildung) entsprach nicht der Stilrichtung der ursprünglich im Haus vorhanden Tür. Diese alte Tür war eine Art Behelf.

Die alte Tür entsprach nicht den Anforderungen des Denkmalschutzes.

Im Vergleich hierzu ist die neue Tür (rechte Abbildung) in einem anderen Stil, neuen Abmessungen und mit einem Oberlicht. Die neue Tür wirkt schon wesentlich „authentischer“ und gliedert sich harmonisch in das Gesamtbild des historischen Hauses ein.

 

Eigenschaften:
  • einteilige Hauseingangstüre
  • Glaseinsatz aus wärmeisolierender Mehrfach-Verglasung mit einseitig gehämmerten Rohglas und aufgesetzter Wiener Sprosse
  • Beschläge, Glas und Konstruktion nach DIN einbruchhemmend
  • Handhabe / Türknauf, Schutzrosette (um den Schließzylinder) in Edelstahl
  • einfarbige Tür, innen und außen weiß lackiert
  • umlaufende Dichtung und Doppelfalz
  • nach innen aufgehend
Material:
  • Maranti massiv
  • außen und innen weiß lackiert
  • Mehrfach-Verglasung, einseitig mit Ornament-Rohglas gehämmert
  • Handhabe und Schutzrosette in Edelstahl
  • wasserabweisende Oberflächen
Abmessung:

Tür gesamtes Maß mit Oberlicht ca. B 1010 mm x H 2400 mm x T 68 mm
Türflügel ca. B 1010 mm x H 2200 mm x T 68 mm

Samstag, 25.11.2017
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 019

Türen
Haustür
Holz
Meranti
Kapitelle
Wiener Sprosse
Edelstahl
einbruchhemmend
Rohglas-Ornamentglas


Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.



weitere Türen

zurück zur Übersicht „Referenzen“