Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Mehrere neue Fenster nach historischen Vorlagen in denkmalgeschütztem Haus:

Neubau und Restauration mehrerer Fenster in einem denkmalgeschützten Haus

Gesamtansicht des denkmalgeschützten Altbaus mit verschiedenen Fenstern (Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

Bei diesem Objekt eines unter Denkmalschutz stehenden Hauses aus der Gründerzeit wurden in einem Neubau, bzw. Restauration alle Fenster gegen neue Fensterelemente ausgetauscht, aber immer unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes. Vorgaben waren vorhandene Fenster, alte Bau-Zeichnungen und andere historische Vorlagen.

Da es keine Original-Konstruktionspläne für jedes einzelne Fenster aus der Zeit des Hausbau mehr gab, wurden vom Tischler-Meisterservice Schaff passende neue Entwürfe der Fenster angefertigt und mit dem Amt für Denkmalschutz abgestimmt, immer unter Berücksichtigung des architektonischen Stils und der historischen Bedeutung des Hauses.

Alle Fenster mussten samt Fensterrahmen, Verankerung, Drücker-Armaturen, Schanieren etc. und dem Glas selbst ausgetauscht werden. Hierbei wurden jedoch die neuen Fenster in der Rahmenaufteilung, der Ornamentik und der Farbgebung nach historischen Vorlagen entworfen und gefertigt, so dass die Aspekte des Erscheinungsbildes des Altbaus und des Denkmalschutzes erfüllt werden.

Des Weiteren sind alle neuen Fenster in modernster Technik der Mehrfach-Verglasung nach der Energie-Einspar-Verordnung, nach der Einbruchhemmung und nach den Anforderungen des Denkmalschutzes gefertigt.

 

Korbbogenfenster zur Außenfront gebogen

Neues Korbbogenfenster - Gesamtansicht
Neues Korbbogenfenster - Detailansicht Oberlicht
Altes Korbbogenfenster - Gesamtansicht
Altes Korbbogenfenster - Detailansicht Oberlicht
Neues Korbbogenfenster - Gesamtansicht von Innen
Neues Korbbogenfenster - Detailansicht Kämpferprofile

Ein historisches Fenster in Form eines Korbbogensfenster nach außen gebogen, samt mehrteiligen Flügeln und zu öffenden Oberlicht-Fenstern.

Im Originalen war das Fensterglas und der Fensterrahmen gebogen, was jedoch aus Kostengründen und in Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz in geradlinie Segmente im neuen Fenster umgesetzt wurde.

  • Alle 4 großen Fenster sind einzeln nach Innen zu öffnen.
  • 2 der 4 Oberlichter sind ebenfalls zu öffnen.
  • Alle Fenster haben Schlagleistengetriebe für die Griffolive.
  • aufrechte feststehende Setzhölzer mit Base, Schlagleisten, Ornamentik und Kapitell nach dem alten Original
  • abgeschlossen als Kämpferprofil, unten gebogene profilierte Sohlbank, darauffolgen die Wassernasen
  • Basen, Kapitel, Schlagleisten etc. sind handgefertigt bzw. handgeschnitzt

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

 

Rundbogenfenster mit 2 Flügeln und Oberlicht

Altes Rundbogenfenster mit den unterschiedlichen Glasarten
Neues Rundbogenfenster von Außen
Neues Rundbogenfestern von Innen

Ein historische Fenster in Form eines zweiflügeliges Rundbogenfensters mit abgerundeten Oberlicht, samt mehrteiligen Fensterflügeln zum Öffnen.

Im alten Fenster waren auch unterschiedliche Glasarten im Oberlicht verbaut, die nun einheitlich mit durchsichtigen Mehrfach-Verglasung ausgetauscht wurden.

Zweiflügeliges Fenster und Oberlicht als ein Fenster sind nach Innen zu öffnen.

 

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

 

Korbbogenfenster mit einer Terrassentür als Durchgang zum Garten

Neues Korbbogenfenster mit Terrassentür - Außenansicht
Neues Korbbogenfenster mit Terrassentür - Innenansicht

Ebenfalls ein Korbbogenfenster welches ein historische Fenster ist und mit Terrassentür als Durchgang zum Garten, samt mehrteiligen Flügeln und zu öffenden Oberlicht-Fenstern angefertigt wurde.

Zuvor bestand kein Durchgang mit einer Terrassentür, diese wurde jedoch in Abstimmung mit dem Amt für Denkmalschutz im passend Stil entwickelt.

  • Terrassentür ist nach Innen zu öffnen, wie auch die Fenster im Oberlicht.
  • Rechts und links neben der Terrassentür sind feststehende Fenster verbaut worden.

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

 

Stichbogenfenster mit erhaltenen originaler Bleiverglasung

Stichbogenfenster mit erhaltenen originaler Bleiverglasung
Stichbogenfenster mit erhaltenen originaler Bleiverglasung - Detailansicht

Dieses schöne mehrteilige Fenster in Form eines Stichbogenfenster dient im denkmalgeschütztem Haus im Treppenhaus als Beleuchtung. Die Abbildungen zeigt das renovierten neue Fenster mit einem Oberlicht, zweiteilige Stulpflügel und einem festen unteren Flügel, wurde mit den vorhandene alten Bleiverglasungen aufgewertet.

D.h. das alte vorhandene Bleiglas aus dem historischen Fenster wurde gesichert, aufbereitet und anschließend in das neue Fenster eingearbeitet. Dadurch blieb der Anteil des historischen Eindruckes erhalten, jedoch im Gewande moderner Fenstertechnik.

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

 

Stichbogenfenster dreitleilig mit Oberlicht

Neues Stichbogenfenster mit Oberlicht
Neues Stichbogenfenster mit Oberlicht - Detailansicht der Kämpferprofile und Kapitele

Ein historisches Fenster in Form eines Stichbogensfenster, samt mehrteiligen Flügeln und zu öffenden Oberlicht-Fenstern.

  • Alle 3 großen Fenster sind einzeln nach Innen zu öffnen.
  • Alle 3 Oberlichter sind ebenfalls zu öffnen.
  • Alle Fenster haben Schlagleistengetriebe für die Griffolive.

(Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.)

 

Eigenschaften:
  • Glaseinsatz: modernes Isolierglas, teilweise einseitig Ornament-Rohglas
  • Beschläge, Glas und Konstruktion nach DIN einbruchhemmend
  • Alle Fenster haben Schlagleistengetriebe für die Griffolive.
  • Terrassentür hat einen neutralen Drücker in Edelstahl
  • aufrechte feststehende Setzhölzer mit Base, Schlagleisten, Ornamentik und Kapitell nach dem alten Original
  • abgeschlossen als Kämpferprofil, unten eine profilierte Sohlbank, darauffolgen die Wassernasen
  • Basen, Kapitel, Schlagleisten etc. sind handgefertigt bzw. handgeschnitzt
  • einfarbige Fenster und Türen, innen und außen weiß lackiert
  • teilweise durchgehende Schließleiste
  • nach innen aufgehend
  • umlaufende Dichtung und Doppelfalz
  • wasserabweisende Konstruktion
Material:
  • Maranti massiv
  • außen und innen weiß lackiert
  • wärme-isolierende Mehrfach-Verglasung, teilweise einseitig mit Ornament-Rohglas gehämmert
  • Handhabe und Schutzrosette in Edelstahl
  • wasserabweisende Oberflächen
  • historische Fenster nach Energie-Einspar-Verordnung entwickelt
Donnerstag, 19.04.2018
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 023

Holz
Meranti
Edelstahl
einbruchhemmend
Ornament-Rohglas
Mehrfach-Verglasung
Energie-Einspar-Verordnung
Denkmalschutz
Korbbogenfenster
Rundbogenfenster
Stichbogenfenster
Oberlicht
Terrassentür


Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.



weitere Fenster

zurück zur Übersicht „Referenzen“