Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Treppe mit Umbau und Umzug innerhalb eines Hauses:

Umbau einer alten Treppe und Umzug innerhalb eines Hauses

Demontage der bestehenden Treppen am bisherigen Einsatzort

Ein neuer Auftrag eines Bestandskunden sah den Umbau und Umzug einer 55 Jahre alten Treppe vor. Diese Treppe wurde vom Tischler-Service-Meisterbetrieb Lothar Schaff & Söhne schon einmal vor mehr als 30 Jahren umgebaut und ergänzt. Nun sollte diese bestehende Treppe erneut zum zweiten Mal umgebaut werden, jedoch wurde diesmal ein neuer Einsatzort der Treppe gewünscht. Dadurch musste die bestehende Treppe sozusagen innerhalb des Hauses „umziehen“. Ein Umbau oder Korrektur einer bestehenden Treppe hat in der Regel eine deutliche Kostenersparnis gegenüber einem kompletten Neubau zur Folge. Es sind wesentlich weniger neue Materialien notwendig und der Arbeitsaufwand ist ebenfalls geringer. In diesem Fall entstanden nur Kosten für den Umbau der Treppe, dessen Demontage am alten Einsatzort und Aufbau am neuen, sowie das schließen des alten Treppenloches und das erstellen eines neuen Treppenloches.

 

Eine Treppe, die innerhalb eines Hauses umgezogen ist!

Bei der 1. Umbaumaßnahme vor mehr als 30 Jahren wurde eine bestehende Treppe vom Erdgeschoss in das Dachgeschoss in der Länge gekürzt und mit einem neuen Schenkel seitlich in den Raum geführt. Grund hierfür war ein Wanddurchbruch und Schaffung eines Durchgangs an der Wand, wo früher die Treppe entlang führte.

Die aktuelle 2. Umbaumaßnahme sah nun einen komplett neuen Einsatzort innerhalb des Hauses vor. Die Treppe wurde nun aus dem Wohnzimmer entfernt, dass alte Treppenloch geschlossen sowie die Treppe ein wenig umgebaut, damit sie am neuen Einsatzort passt. Sie wurde weiterhin im Erdgeschoss des Hauses in einem neuen Raum aufgebaut und führt weiterhin vom Erdgeschoss in das Dachgeschoss.

Selbstverständlich wurde vor der Umbau-Maßnahme vom Tischler-Service-Meisterbetrieb Lothar Schaff & Söhne die bestehende Treppe überprüft, Maße genommen, Möglichkeiten und Wünsche mit dem Kunde vor Ort besprochen, sowie eine Kalkulation getätigt. Es stellte sich heraus, dass die bestehende Treppe technisch in Ordnung ist und weiter genutzt werden kann, sowie dass ein Umbau und Umzug der Treppe innerhalb des Hauses kostengünstiger gegenüber einem Neubau einer Treppe sei.

Die Umbaumaßnahmen beinhaltet die Schaffung eines neuen Treppenloches, sowie dessen fachgerechte Verkleidung; die Demontage, der Umzug und der Aufbau der Treppe innerhalb des Hauses; letztlich noch die Schließung des alten Treppenlochs.

Die eigentlichen Umbaumaßnahmen an der Treppen waren relativ gering: eine Wange aus Fichte wurde angepasst; neue aufgesattelte Mahagoni Stützen wurden erstellt und ein Pfosten wurde geschäftet.

Der Einbau der überarbeitete Treppe erfolgte mit der Schaffung des neuen Treppenlochs sowie dem Ziehen eines Wechsel in der Decke. Dazu wurde dieser im Mauerwerk mit Statikmörtel ausgelegt, damit die Last des Wechsel auf den Deckenbalken sicher aufliegt. Anschließend wurden die Wangen verankert und montiert, die Treppenstufen aus Mahagoni eingesetzt, sowie die Pfosten angeschlagen. Der etwas überarbeitete originale Handlauf wurde abschließend montiert.

 

Eigenschaften:
  • Umbau statt Neubau eine bestehenden Treppe im Wohnzimmer
  • Verwendung von möglichst vielen bestehenden Elementen der Treppe am neuen Einsatzort
  • Umzug der bestehenden Treppe innerhalb eines Hauses
  • Demontage und Montage der Treppe innerhalb eines Tages, jedoch erfolgten die Umbauten in Einzelteilen zuvor in der Werkstatt.
  • 55 Jahre alte Treppe die technisch für eine Weiterverwendung in Ordnung ist.
Material:
  • massives Holz, Wangen aus Fichte und Treppenstufen aus Sipo-Mahagoni
  • original Handläufe, Trittstufen und überarbeitete Wangen
Donnerstag, 19.04.2018
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 060

Treppenumbau
Umbau einer Treppe
Umzug einer Treppe
Demontage und Montage in einem Haus
neues Treppenloch


Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.



weitere Treppen

zurück zur Übersicht „Referenzen“