Maintemplate - 2 Spalten - Content 2/3 - Navi 1/3 rechts
Sie befinden sich in: Startseite/Unternehmen/Pressemeldungen / Artikel:

Pressemeldungen

Von Omas Lehnstuhl bis zur kompletten Einrichtung

Schaff fertigte Schränke und Vitrinen für Klostermuseum

„Sie fahren in den Urlaub, kommen wieder und ihr Haus oder ihre Wohnung ist komplett neu eingerichtet.
Eine Wunschvorstellung? Nein, das geht! Dafür könnte der Tischer-Service-Meisterbetrieb Lothar Schaff sorgen. Alles aus einer Hand. An der Landsberger Straße 20 – 22 (Telefon 0208-4665794) wird entworfen, gestaltet und geplant – ganz nach den Wünschen der Kunden.

‚Es wurde schon im Schichtdienst gearbeitet, um rechtzeitig mit der Renovierung fertig zu werden. Wir arbeiten dabei zusammen mit Architekten, Statikern, Bauunternehmern, Installateuren und Elektrikern. Wir machen viel selbst und koordinieren alles. Wenn es um die Küche geht, kümmern wir uns auch um die Elektrogeräte‘, sagt Lothar Schaff, dessen Betrieb auch zertifiziert für Einbruchshemmung und beim Landeskriminalamt gelistet ist. Natürlich plant, koordiniert und führt er nicht nur Renovierungen in privaten Häusern und Wohnungen aus, sondern er richtet auch Ladenlokale ein oder baut diese um.

Je kniffeliger die Aufgaben aufgrund der räumlichen Gegebenheiten sind, desto mehr wird der Ehrgeiz von Lothar Schaff geweckt. Schon beim ersten Kundengespräch vor Ort zückt er oft Papier und Bleistift, um Skizzen anzufertigen und mögliche Lösungen darzustellen. Beratungen finden nicht nur beim Kunden selbst, sondern auch im Betrieb in der Landsberger Straße statt.

In einem Ausstellungsraum können beispielsweise Zimmertüren, verschiedene Lampentechniken, Fenster, Stühle und Möbelbeschläge angesehen werden. Schon beim Rundgang durch den Raum wird klar, dass Lothar Schaff einen sehr abwechslungsreichen Beruf hat. ‚Von Reparaturen von Omas Lehnstuhl bis hin zur kompletten Einrichtung machen wir alles‘, sagt Lothar Schaff, der betont, dass auch Kleinigkeiten erledigt werden.

Nicht nur in Mülheim, sondern im ganzen Ruhrgebiet führt der Saarner Betrieb Arbeiten durch. In den vergangenen Wochen hatten es Lothar Schaff und sein Team aber nicht weit. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Klostermuseums lieferten sie Schränke und Vitrinen.

Und das Zepter des künftigen Karnevalsprinzen wurde ebenfalls an der Landsberger Straße gefertigt. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Firma Schaff eine der ersten Adressen in Mülheim ist.“

(Quelle: Beilage „Saarner Dorfglocke“; 2008)