Template 5 - Referenzen Detailansicht - 2 Spalten - Content 2/3 - Spalte rechts 1/3 - keine Sub-Navi
Sie befinden sich in: Startseite/Referenzen/Wohnzimmer Einbauschrank Umbau: aus alt mach neu:

Wohnzimmer Einbauschrank Umbau: aus alt mach neu

Ein fast 50 Jahre alter Einbauschrank in einem Wohnzimmer der damals auch von einem Schreiner solide und werthaltig hergestellt wurde, sollte nun nach Kundenwunsch kostengünstig den neuen Bedürfnissen angepasst und optisch aufgefrischt werden. Die Aufteilung und Aufbau des Einbauschrankes sollte nur leicht angepasst werden, da der bisherige Einbauschrank sich in der ursprünglichen Version schon durch viele nützliche und praktische Stauräume auszeichnete.

Die Basis des Wohnzimmer-Einbauschrankes ist ein solider Korpus aus dem Trägermaterial Stäbchenplatte mit massivem Anleimern aus Mahagoni im Innenbereich und Eiche auf den Außenseiten.

Nach Prüfung des bestehenden Schrankes, Skizzen, Vorschläge und Kundenbesprechungen hat man sich entschlossen den alten Einbauschrank aufzuarbeiten und entsprechend der jetzigen Nutzung anzupassen.

Die gute und solide Verarbeitung und das solide Material des alten Schrankes gab mehr Chancen der Renovierung und eine zweite Nutzung des Einbauschrankes. Dadurch wurde ein Abriss des alten Einbauschrankes und Neubau dessen nicht notwendig und die Renovierung des Einbauschrankes im Wohnzimmer erzielte eine Kostenersparnis von ca. 20%, bei gleicher Werthaltigkeit.

 

Auch aus Umweltschutz Gründen war dieser Umbau vorbildlich, da er die solide Grundlage des vorhandenen Einbauschrankes nutzt und mit einer Renovierung dessen gegenüber einem Abriss, Entsorgung und Neuaufbau sogar Ressourcen schont.

Der alte vorhandene Einbauschrank VOR der Renovierung

der bisherige alte Einbauschrank mit massivem Eichenfurnier im Stile der 1960er

Der bisherige Einbauschrank im Wohnzimmer ist eine solide Tischlerarbeit aus den 1960er. Der Korpus, das Schrank ohne die Türen, ist solide und gut verarbeitet, so dass dieser erhalten werden konnte.

Ein paar Korrekturen bezüglich der Benutzung sollten erfolgen:

  • Sitzecke links entfernen und für eine TV-Ecke mit entsprechender Verkabelung versehen.
  • Ein Vitrinenschrank mit Glastüren sollte im rechten offenen Fach neben dem Durchgang entstehen.
  • Der Durchgang sollte durch eine Voll-Glastür aufgewertet werden und der Stoff-Vorhang entfernt werden.

Die gesamte Optik des Einbauschrankes sollte heller und freundlicher werden, weshalb die vorhandenen Türen neu in einem gebrochenen (nicht Reinweiß) Weiß lackiert wurden.

 

Der neue Einbauschrank NACH der Renovierung

der neue renovierte Einbauschrank - frischer moderner freundlicher

Der neue renovierte Einbauschrank wirkt nun wesentlich moderner, frischer und freundlicher. Wofür maßgeblich die Neulackierung der vorhandenen Schranktüren verantwortlich ist.

Aber weitere Maßnahmen des Umbaus und Aufwertung des Einbauschrankes erfolgten.

  • integrierte Beleuchtung im Durchgang und in der Glasvitrine
  • neue moderne Edelstahl Griffe, Beschläge, Drücker
  • neue Scharniere an Schranktüren
  • eine in den Einbauschrank nahtlos integrierte Vollglastür im Durchgang

Die komplette Technik, wie Versorgungskabel für Strom, Antenne, Boxen etc., wurden für den Fernseher und die Stereoanlage neu verlegt werden.


Eigenschaften:
  • Korpus wurde nur ausgebessert
  • alte Grundkonstruktion blieb erhalten
  • Türen wurden neu lackiert
  • neue Scharniere und Griffe
  • eine neue Glasvitrine
  • neue Blend-Seiten
  • neue Sockelleisten
  • ein neuer Durchgang mit einer Vollglastür
  • integrierte Beleuchtung
  • alte Lackoberflächen wurden aufbereitet
  • Vor Ort wurde der Einbauschrank in Form des Korpus stehen gelassen und mit neuen angepassten und neu lackierten Teilen belegt/beklebt.
  • Ein Abbruch oder Ausbau des ganzen Einbauschrankes war nicht notwendig.
  • Einzelteile wurden in der Werkstatt aufbereitet.
  • fast 20% Kostenersparnis durch die Renovierung statt eines Neubaus
Material:
  • Korpus aus Trägermaterial Stäbchenplatte mit massiven Furnieren belegt.
  • Furniere aus Eiche und Mahagoni
  • Türfronten in einem gebrochenen Weiß bzw. Vanille-Farbton neu lackiert
  • Edelstahl-Griffe
  • Vollglas-Durchgangstür
Abmessung:

ca. B 5000 mm x H 2650 mm x T 700 mm

Montag, 16.09.2019
Suche in der Webseite:  

Referenz-Nr. 045

Einbauschrank
Wohnzimmer
Umbau
Renovierung
Korpus solide
Türfronten neu lackiert
Furniere/Anleimer Eiche
Furniere/Anleimer Mahagoni
integrierte Beleuchtung
Glasvitrine
Vollglastür


Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken.



weitere Wohnzimmermöbel

zurück zur Übersicht „Referenzen“